Ein Wasserkocher ist aus den meisten Haushalten nicht mehr wegzudenken. Die Auswahl der Hersteller an unterschiedlichen Wasserkochern ist dementsprechend riesig. Den Überblick zu behalten und einen passenden Wasserkocher zu finden fällt darum nicht leicht. Deshalb testen wir in unseren Wasserkocher test ausgewählte Modelle bekannter Hersteller. So finden auch Sie einen Wasserkocher, der perfekt zu deinen Bedürfnissen passt.

Unsere Top 5 im Wasserkocher Test

Hier siehst du unsere Top Empfehlungen der Wasserkocher. Diese Wasserkocher haben in unseren Produkttest* am besten abgeschnitten. Mit diesen Wasserkochern können Sie nichts Falsch machen 




Hersteller & Test

Bewertung

Volumen

Energie

Material

Kalksieb

Abschalt

auto

matik


1,5 Liter

2400 Watt

Edelstahl

1 Platz


1,7 Liter

2200 Watt

 Edelstahl

2 Platz


1,7 Liter

2200 Watt

Edelstahl

3 Platz


1,7 Liter

2000 Watt

 Edelstahl

4 Platz


1,5 Liter

2400 Watt

Kunststoff

5 Platz

Zu den Tests der Wasserkocher geht es hier

Der Wasserkocher

Der Wasserkocher ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Früher erhitzte man Wasser umständlich über den Herd und musste den Moment abwarten, bis das Wasser heiß war. Heute gestalten Wasserkocher diesen Vorgang dank neuester Technik einfacher. Trotzdem muss man beim Kauf eines Wasserkochers, der häufig über mehrere Jahre verwendet wird, auf verschiedene Dinge achten.

Wie funktioniert ein Wasserkocher?In jedem Wasserkocher ist ein Heizelement integriert welches sich erwärmt sobald der strom eingeschaltet ist. Die so entstadene Wärme gibt der Wasserkocher an das umliegende Wasser ab, wodurch das Wasser immer wärmer wird bis es die gewünschte Temperatur erreicht hat. Da sich Wasser schnell erwärmen lässt dauert dieser Vorgang bei guten Wasserkochern äußert kurz.

Auf was muss man bei Wasserkocher achten?

Leistung

Ein Hauptmerkmal bei Wasserkochern ist die Wattzahl. Die meisten Wasserkocher in unserem Wasserkocher Test brauchen zwischen 220 und 2500 Watt. Es gibt allerdings auch Wasserkocher welche nur 500 Watt benötigen und auch solche welche über 3000 Watt für das erwärmen brauchen. Je höher die Leistung des Wasserkochers, desto schneller erhitzt das Wasser. In unserem Test haben Wasserkocher mit 2400 Watt am besten abgeschnitten.

Schadstofffreiheit

In Wasserkochern werden verschiedene Materialen verarbeitet. Dies können Materialen wie Aluminium, Edelstahl, Kunststoff oder Glas sein. Ein großes Thema stellt dabei immer die Schadstoffbelastung dar. Gerade bei Kunststoffwasserkochern besteht die Gefahr, dass der Kunststoff verschiedene gesundheitsschädliche Bestandteile enthält, die beim Kochen in das Wasser übertragen werden. Trinkt man nun diese Schadstoffe, wie PAK (polyzyklische aromatische Kohlenstoffe) und Weichmacher kann das zu Erkrankungen führen. Bekannte Hersteller setzten Deshalb auf Schadstoff freie Materialen. Alle Wasserkocher in unserem Wasserkocher Test haben sich als Schadstofffrei herausgestellt. Trotzdem ist darauf zu achten keine Wasserkocher unbekannter Marken aus Asien zu kaufen, da diese meist Schadstoffe enthalten.

Füllmenge

Die Füllmenge sollte auch den Wasser verbrauch und die Wattzahl angepasst werden. So sind 1,7 Liter Füllmenge bei einem Wasserkocher mit 500 Watt viel zu wenig, solche Wasserkocher benötigen viel zu lange bis das Wasser erwärmt wird.

Einfaches und Schnelles Einfüllen und Ausgießen

Ein Wasserkocher soll möglichst leicht befüllbar und ausgießbar sein. Ebenso soll er nicht kleckern und mit dem Wasser präzise treffen. Besonders bei billig Wasserkochern kann es vorkommen, dass die Wasserkocher durch die mangelnde Qualität stark kleckern. Wasserkocher mit schlechter Qualität fallen sofort durch unseren Wasserkocher Test.

Schnelles, Energiesparendes Erreichen der Kochtemperatur.

Ein guter Wasserkocher sollte das Wasser sol schnell wie möglich zum Kochen bringen. Hier kommt es ganz darauf an, ob man einen Qualitativ hochwertigen Wasserkocher oder einen minderwertigen Wasserkocher gekauft hat. Minderwertige Wasserkocher benötigen oft sehr lange bis sie das Wasser zum kochen gebracht haben und benötigen dabei sehr viel Energie. Qualitativ hochwertige Wasserkocher sind so optimiert, dass sie das Wasser in sekundenschnelle zum kochen bringen und dabei noch Energiesparend sind.

Einfaches Reinigen und Entkalken

Leider sind ist in Deutschland viel Wasser Kaltkbelastet, was sich im Wasserkocher absetzt. Ein einfaches Entkalken und Reinigen ist daher Pflicht. Die Top Modelle der Wasserkocher haben deshalb einen eingebauten Kalkfilter. Wie man einen Wasserkocher ohne Kalkfilter richtig Entkalkt erfahren Sie hier.

Isolation

Wasserkocher arbeiten wie der Name schon sagt mit kochendem Wasser, was sehr Gefährlich ist. Deshalb sollen Griffe und Wände des Wasserkochers Isoliert sein. Unisolierte Wasserkocher fallen in unserem Wasserkocher Test durch. Edelstahl bietet hierbei die beste Isolierung. Kunststoff und Glas Wasserkocher liegen bei der Isolierung gleichauf.

Bruchsicherheit

Gerade bei Wasserkochern mit Glas ist es sehr gefährlich, dass das Glas bricht. Deshalb ist es wichtig einen Wasserkocher mit Bruchsicheren Glas zu Kaufen. Wir achten in unseren Wasserkocher Test besonders auf die Bruchsicherheit. Kunststoff und Edelstahl Wasserkocher sind nicht

 

Material und Optik

Wasserkocher gibt es in nahezu jeder Materialvariation zu kaufen. Von Kunststoff über Edelstahl zu Glas ist alles erhältlich. Das richtige Material sorgt nicht nur für eine schönere Optik, sondern auch für einen besseren Griff und eine Geringere Gefahr sich zu verbrennen. In unseren Wasserkocher Test hat sich gezeigt, dass das Material sogar den Geschmack beeinflussen kann, so verändert sich der Geschmack des Wassers im Wasserkocher bei billigen und schlecht verarbeiteten Wasserkochern. Wasserkocher mit billigen Plastik erhalten in unserem Wasserkocher Test eine schlechte Bewertung und werden dementsprechend nicht unter den Top Wasserkochern gelistet. Um ein für Sie perfektes Material zu finden, ist es wichtig in unseren Wasserkocher Test und Vergleich auf das Material zu achten.

 

Glas Wasserkocher Edelstahl Wasserkocher Kunststoff Wasserkocher
●Schöne Optik

●Wasserstand Sichtbar

●Gesundheitlich unbedenklich

●Leicht zerkratzbar

●Edles Aussehen

●Robust

●Gesundheitlich unbedenklich

●Kratzfest

●Große Veilfalt

●Kratzfest

●Pflegearm

●Optisch nicht sehr ansprechend

Ausstattung 

Wasserkocher gibt es in vielen Preisklassen, von sehr teuren zu extrem kostengünstigen Geräten. Diese müssen nicht gleich schlecht sein, dennoch lohnt es sich, sie genauer anzuschauen. So kann beispielsweise die Isolierung des Kochgefäßes dünner ausfallen oder diverse Sicherheitsvorrichtungen fehlen. Dadurch werden die Geräte außen sehr heiß und Gefährlich. Oft haben günstige Wasserkocher eine sichtbare Heizspirale wodurch die Reinigung des Kochgefäßes erschwert wird. Eine Skala für den Wasserstand und eine Kontrolleuchte sind nützliche Extras, eine LED-Beleuchtung ist dagegen nicht unbedingt notwendig. Für Teetrinker gibt es Wasserkocher in etwas höherer Preisklasse mit regelbarer Siedetemperatur und Warmhalteoption. Denn nicht immer wird kochendes Wasser benötigt, da Kochen, Abkühlen und Messen als sehr zeitraubend und Wasser kostend empfunden wird. Wer zum Beispiel eine Tütensuppe aufgießt oder einen Instant Tee trinkt, benötigt nur heißes, aber kein Kochendes Wasser.

Temperatureinstellung und Warmhaltefunktion

Wasserkocher mit Temperatureinstellung und Warmhaltefunktion kosten zwischen 30 und 70 Euro. Diese Wasserkocher besitzen elektronische Wahltasten für die meist in Intervallschritten einstellbare Zieltemperatur. Kocher mit Warmhaltefunktion sind für Viel-Teetrinker oder Eltern kleiner Babys praktisch, die alle paar Stunden mit heißen Wasser für das Kochen des Tees oder das zubereiten der Babynahrung versorgt werden müssen.

Kalk- und Wasserfilter

Besonders in Regionen mit kalkhaltigem Wasser sollte man auf einen Wasserkocher mit Kalkfilter zurückgreifen. Der Kalkfilter ist meist als kleiner Sieb an der Hülle des Wasserkochers angebracht und sorgt dafür, dass keine Kalkrückstände in die Tasse gelangen. Top Modelle verfügen über Integrierte Kalkfilter, welche neben Kalk auch Metalle und andere Schadstoffe herausfiltern. Dieser sorgt für angeblich wohlschmeckenderes Wasser und filtert jedenfalls Metalle und sonstige Schadstoffe heraus. Da das Wasser in Deutschland bereits schon sehr sauber ist, stellt ein integrierter Kalkfilter meist in ungenütztes Feature dar. Ein Integrierter Filter muss regelmäßig gewechselt werden, damit er das Wasser nicht verkeimt. Wie man den Kalk aus dem Wasserkocher entfernt sehen Sie hier

 

  • Wasserkocher bereiten je nach Leistungsstärke das Wasser in weniger als 3 Minuten zu. Sie werden nur durch traditionelle Gasherde geschlagen und sind schneller als jede Herdplatte
  • Der elektrische Wasserkocher wurde von dem Unternehmen Russel Hobbs erfunden. Das erste Modell des britischen Erfinders hieß K1 und revolutionierte die Küche.
  • Eine einfache und vor allem sichere Handhabung ist besonders notwendig. Aus diesem Grund achtn wir in unserem Wasserkochertest auf die Sicherheit und die einfache Handhabung der Wasserkocher
Warum Wasserkocher Tests?

Wasserkocher kosten im durchschnitt 50€. Da das sehr viel Geld ist, dass nicht jeder hat haben wir uns entschieden Wasserkocher zu testen, damit Sie einen perfekten Wasserkocher finden können, mit dem sie zufrieden sind. Desweiteren sind Wasserkocher einige der Produkte, deren Wegwurf für die Umwelt sehr schädlich ist. Um Ihnen zu helfen und die Umwelt zu schützen wurde Wasserkochertests.net gegründet und Testet fleißig Wasserkocher.

Top 20 Wasserkocher auf Amazon:

*Es Handelt sich bei allen Ansehen, Jetzt Ansehen oder Jetzt Kaufen Buttons (Und jedliche anderen Links, welche auf Amazon weiterführen) um Affiliate Links. Wir erhalten eine vergütung wenn Sie etwas über einen dieser Links kaufen. Für Sie entstehen KEINE Kosten *Kundenbewertungen auf Amazon.de

Tags: Wasserkocher Test 2017 – ✔Top Wasserkocher im Test ✔Hier finden Sie den perfekten Wasserkocher ✔Test 2017 ✔Ratgeber ✔Top Preise ✔Wasserkocher test 2017  ✔Wasserkocher Vegleich 2017  ✔Test Wasserkocher 2017  ✔Vergleich Wasserkocher 2017  ✔Wasserkochertests  ✔Wasserkochervergleich